Laden...

Lade Veranstaltungen

Gesellschaftliche, ökonomische und ökologischer Veränderungen stellen neue Anfragen an die Entwicklung der Innenstädte. Online-Portale und Versandhandel beeinträchtigen in erheblichen Maße die bisherigen Modelle des
Einzelhandels. Wie reagiert die Stadtplanung auf diese Herausforderungen? Entwicklungen und Perspektiven sollen am Beispiel der Recklinghäuser Altstadt dargestellt werden, z.B. das Marktquartier, die Entwicklung der Breite Straße und des Holzmarktes inklusive der Spannung zwischen Neubau und Denkmalschutz und Entwicklungen der Nutzungskonzepte Einzelhandel – Büros – Wohnen im Altstadtbereich.

Termin: Donnerstag, 29. September, 17 Uhr
Ort: Institut für Stadtgeschichte, Hohenzollernstr. 12
Referent: Stadt Recklinghausen: Norbert Höving (Beigeordneter), Jano Jähne (Fachbereich /Stadtplanung, Klima, Umweltschutz